Content Page Introduction

Integrated Business Planning (IBP) - Modul Demand

Automatisieren Sie Ihre Absatzplanung mit IBP@Demand. Nutzen Sie verschiedene statistische Prognosen und erstellen Sie einen abgestimmten Plan mit Hilfe von Szenarien. Und das in Echtzeit und in einer gewohnten Umgebung in Excel.

Das bietet Ihnen das Modul Demand:

Das System sucht automatisiert aus allen existierenden Prognosemodellen das jeweils beste Prognosemodell heraus. Dabei bestimmen Sie die Granularität - von Produktgruppe bis zur Kundenebene. Dabei werden auch Faktoren wie Alpha, Beta, Gamma, usw. automatisiert von dem System errechnet.

Bevor das System eine statistische Prognose erstellt, gibt es die Möglichkeit, die Verbrauchszahlen zu analysieren. Anhand des Ergebnisses dieser Analyse lassen sich noch gezielter Prognosemodelle den einzelnen Kunden-Produkt Kombinationen zu weisen.

Segmentieren Sie mit der ABC Segmentierung Ihre Produkte nach Wertigkeit für Ihr Unternehmen und finden mit der XYZ Segmentierung die Produkte, welche die größten Schwankungen haben und somit am schwersten prognostizierbar sind. Übrigens ist IBP die einzige Planungsumgebung in der SAP Welt, die in der Lage ist, eine XYZ Segmentierung durchzuführen.

Jedes Produkt durchläuft in seinem Lebenszyklus die Phasen der Einführung, Wachstum, Reife und Auslauf. Diese Phasen müssen in dem Absatzplan ebenfalls berücksichtigt werden. IBP@Demand unterstützt die Lebenszyklusplanung eines Produktes. Auch das ersetzten eines "älteren" Produktes durch ein "neueres" wird durch das Realignment unterstützt.

Sie haben öfters Verkaufsaktionen und wollen diese in Ihrer Absatzplanung mitberücksichtigen? IBP@Demand stellt Ihnen die Möglichkeit dafür bereit. Planen Sie zu Ihrem "normalen" Absatzplan zusätzliche Mengen für Ihre Promotionen mit ein und werten diese Aktionen später aus.

Sie erstellen einen Absatzplan für Ihre Endprodukte und wollen anschl. die Auswirkungen auf die jeweiligen Komponenten sehen. Durch die HANA Datenbank und der besonderen Strukturen im IBP ist eine Stücklistenauflösung im IBP@Demand ebenfalls möglich. So kann der Einkauf beispielsweise erkennen, welche Mengen an Komponenten in einigen Monaten bestellt werden müssen.

Währungen und Preise können ebenfalls im IBP@Demand gepflegt werden. So kann auf Produkt-Kunde-Region ein Preis hinterlegt werden und für diese Kombination eine Umsatzprognose erstellt werden.

Funktionen & Vorteile

  • Erstellung einer statistischen Prognose auf Kunden-Produkt Ebene
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit dank Excel Integration (ohne BW)
  • Zeitreihenanalyse der Verbrauchsdaten
  • ABC -XYZ Segmentierung
  • Lebenszyklus Planung
  • Promotionen
  • Stücklistenauflösung im Absatzplan