Transformation_1(1)_1920x540

Personaleinsatzplanung (Add-On SAP)

Sie müssen projektbezogene Tätigkeiten mit Personalressourcen besetzen? Natürlich berücksichtigen Sie Kapazitätsengpässe und die Verfügbarkeiten von einzelnen Mitarbeitern. Sie suchen ein Tool, mit dem Sie exakt diese Feinplanung Ihrer Projekte vornehmen können und die Ressourcen Ihrer Arbeitsplätze und Mitarbeiter ideal verteilen?

Beschreibung

Unser SAP Add-on „Personaleinsatzplanung“ richtet sich in erster Linie an Maschinen- und Anlagenbauer, die mit dem Add-on ihre projektbezogenen Tätigkeiten und den entsprechenden Personaleinsatz planen. Unser Vorteil: Sowohl die verfügbaren Personalressourcen (Mitarbeiter) als auch die Bedarfsverursacher (Netzpläne, Serviceaufträge, Fertigungsaufträge) können Sie in einem Planungstableau abbilden. So berücksichtigen Sie die Verfügbarkeiten der einzelnen Mitarbeiter und gewährleisten trotzdem den bestmöglichen Ressourceneinsatz für Ihr Projekt.

Integration von Serviceaufträgen

Durch die Integration von Serviceaufträgen können Sie zudem die komplette On-site-Abwicklung auf der Baustelle beim Kunden vornehmen. Das klassische Service- und Ersatzteilgeschäft mit dem Einsatz von Servicetechnikern sowie die Planung der Fertigung ist mit unserem Add-on möglich.

Modulares System: Vier Bausteine für eine optimale Personaleinsatzplanung

Das SAP Add-on besteht aus vier Bausteinen und kann modular ganz nach Ihren Wünschen zusammengestellt werden:

Innerhalb der Personaleinsatzplanung gepflegte Kapazitätsangebote können an die Arbeitsplätze zurückgegeben werden: So können Sie die tatsächlichen An- und Abwesenheiten am Arbeitsplatz darstellen.

Plus:

  • Mitarbeiter auf Arbeitsplätze verteilen, Kapazität pro Arbeitsplatz und Tag ermitteln
  • Aufbau von individuellen Planungsstrukturen
  • Mitarbeiter anteilsmäßig mehreren Arbeitsplätzen zuordnen
  • Mitarbeiter innerhalb der Organisation an alternative Arbeitsplätze verleihen

Integrierte Schnittstelle zur automatisierten Übernahme von An- und Abwesenheiten der Mitarbeiter aus HR.

Plus:

  • Standardisierte Schnittstelle zu SAP HCM
  • Anbindung weitere HR-Systeme

Im Planungstableau werden verfügbare Personalressourcen den Vorgängen aus Netzplan, Fertigungsauftrag und Serviceauftrag zugeordnet.

Plus:

  • Kapazitätsangebot kann optional überplant werden (Überstunden)
  • Auf einen Blick alle Kapazitätsbedarfe: Termine einzelner Vorgänge werden visuell im Planungstableau dargestellt

Eine Über- oder Unterdeckung auf Ebene Arbeitsplatz wird übersichtlich in einem Reporting dargestellt.

Plus:

  • Verdichtung von einzelnen Arbeitsplätzen zu Organisationseinheiten
  • Bereitstellung von Massendaten aus der Personaleinsatzplanung für die weitere Verarbeitung, Visualisierung und Auswertung

Funktionen & Vorteile

  • Flexible, schnelle Planung in einer übersichtlichen grafischen Oberfläche
  • Ampelsystem für freie Kapazitäten bzw. Überlast
  • Forecast-Projekte einplanen (Kapazitäten reservieren)
  • Auslastungsübersicht über die gesamte Organisation hinweg
  • Minimale, einfach zu pflegende Mitarbeiter-Stammdatensätze; keine HCM-Anbindung notwendig
  • Schlank & kompakt: Übernahme der Daten aus dem PS, CS oder PP, aber kein Zurückschreiben
  • Kapazitäten und Auslastungen immer im Blick: Auswertungen über variable Hierarchien möglich

Haben Sie noch Fragen?

AFOS_REDOUAN_TOLLIH_27_FINAL_PRINT_RGB_opt_1158x527
Redouan Tollih Sales Manager Business Integration
  • T:
People_2_1900x1900

Jetzt Beratung anfordern