logistik_6_1920x540

EDL-Abwicklung mit Vendor Managed Inventory (Add-On SAP)

Sie sind Lieferant und tragen die Verantwortung für Bestand und Nachschubdisposition bei Ihren Kunden? Aus diesem Grund wollen Sie Ihren EDL- oder Konsignationsprozess mit Lieferplänen um eine VMI-Steuerung erweitern? Mit Hilfe flexibler Steuerungsparametern sollen die Nachschubmengen für die Belieferung Ihres Konsignationslagers automatisch berechnet werden? Sie benötigen frei definierbare Recherchemöglichkeiten bei der Überwachung?

Beschreibung

Mit unserem SAP Add-On „EDL mit VMI“ wird die Lieferplanabwicklung im Rahmen des EDL- und Konsignationsprozesses um eine VMI-Steuerung erweitert. Bieten Sie Ihren Kunden einen echten Mehrwert und unterstützen Sie sie bei der Reduktion ihrer Kapitalkosten, Lagerbeständen und Transportkosten! Mit dem SAP Add-On „EDL mit VMI“ können Sie auf Basis der übermittelten Kundenbedarfe eigeninitiativ dafür sorgen, dass sich die Bestände im Rahmen der vereinbarten Minimal- und Maximalgrenzen bewegen.

Flexible Steuerungsparameter berechnen die Nachschubmenge für die Belieferung eines Konsignationslagers. Die Berechnung erfolgt mit Hilfe eines Meldebestands, reichweitenbezogen auf Basis der Lieferabrufe oder mit einem dynamisch berechneten Sicherheitsbestand. Die Einteilungen des Lieferabrufs werden um eine VMI-Einteilung ergänzt und als Planabruf im Lieferplan eingestellt. Der Planabruf wird an die Materialdisposition übergeben und ist lieferrelevant. Die Berechnung kann automatisch beim EDI-Eingang eines Lieferabrufs, periodisch im Hintergrund oder aus einem VMI-Monitor heraus angestoßen werden. Der VMI-Monitor bietet über frei definierbare Navigationsprofile beliebige Verwaltungs-, Bearbeitungs- und Recherchemöglichkeiten.

Diese VMI-Logik vereinfacht das Tagesgeschäft Ihrer Disponenten und bietet Ihnen höchste Transparenz über Bestände und Bedarfe in Ihren Kundenprojekten; in kritischen Situationen, z. B. bei einer sich anbahnenden Unterschreitung des Minimalbestands, können Sie mittels Alarmfunktion direkt reagieren.

Die Versorgung Ihrer Kunden sicherstellen und auf Ausnahmen optimal reagieren? Ja, mit unserer EDL-Abwicklung und der integrierten VMI-Logik funktioniert das!

Thomas Forst, Industry Manager Automotive, All for One Steeb

Funktionen & Vorteile

  • Den VMI-Prozess im Vertrieb auf Basis der vereinbarten Parameter automatisieren und überwachen
  • Zugriff auf Kundenlagerbestände für eine sichere Beurteilung unerwarteter Bedarfsschwankungen
  • Einstellung aller relevanter Bestandsparameter pro Material, Werk und Sonderbestandsführer
  • Verwaltung mit Gültigkeitszeitraum
  • Anzeige von Mindestbestand, Sollbestand, Meldebestand, Mindestliefermenge etc.
  • Abbildung mindestens drei unterschiedlicher Szenarien
  • Monitor zur kontrollierten Generierung der VMI Planabrufe
  • Frei definierbares Navigationsprofil zur Recherche

people_2_1900x1900

Neugierig geworden?

Unsere Experten beraten Sie gerne unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Anforderungen. Kontaktieren Sie uns einfach!

Das könnte Sie noch interessieren