Logistik_14_1920x540

Prozessberatung Logistik

Täglich eingespannt in das Tagesgeschäft und keine Zeit für Innovation? Der Prophet im eigenen Land ist nichts wert? Wir führen mit Ihnen eine Analyse Ihrer intralogistischen Prozesse durch, um Schwachstellen und Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Anschließend designen wir zusammen mit Ihnen die Soll-Prozesse auf operativer und auf IT-seitiger Ebene. Als Ergebnis liefern wir Ihnen Handlungsempfehlungen zur Realisierung der Optimierungspotenzials.

Unsere Vorgehensweise:

Sehen statt hören – jede IST-Aufnahme beginnt mit der Inaugenscheinahme Ihrer Prozesse durch eine Lagerbegehung. Wir sichten mit Ihnen Ihre örtlichen Begebenheiten, hören Ihnen aufmerksam zu, fragen, um zu verstehen, und dokumentieren Ihre aktuellen Prozesse ohne Wertung. Was machen Sie im Lager? Wie machen Sie es? Warum machen Sie es? Was läuft gut und wo könnten aus Ihrer Sicht Potenziale sein.

Was ist das primäre Ziel? Wo liegen die Kern-Herausforderungen? Wir erarbeiten mit Ihnen Ihr Zielbild, das auf Ihren Anforderungen, Wünschen und Bedürfnissen basiert und die Machbarkeit in Bezug auf Zeit, Qualität und Budget berücksichtigt.

Die Soll-Prozessaufnahme erfolgt auf Basis einer festen Matrix, in die wir Ihre logistischen Spezifika integrieren. Dabei hinterfragen wir Ihre Prozesse, um u.a. eine Einschätzung treffen zu können, ob es ein wertschöpfender Prozess (USP) ist oder ob es sich hier um einen Standardlogistikprozess handelt. Vorhandene Prozessbeschreibungen nutzen wir dann gerne als Grundlage, wenn diese aktuell sind und in der Form auch gelebt werden.

Manchmal ist nicht alles so, wie es scheint. Das Ziel bleibt gleich, doch es können sich neue Wege aufgetan haben. Auf Basis der bis dato definierten Anforderungen und der aufgenommen Prozesse reflektieren wir im Dialog mit Ihnen das bis dato abgestimmte Projektvorgehen.

Unsere Handlungsempfehlungen resultieren aus dem Zielbild der Soll-Prozesse und dem Dreiklang aus Zeit, Qualität und Budget. Unsere Empfehlungen schließen die lagerlogistische IT-Architektur im SAP mit ein und beinhalten einen skizzierten Projektplan inkl. Kostenindikation, mit dem Sie Schritt für Schritt Ihr Zielbild erreichen.

Gemeinsam mit Ihnen präsentieren wir die Handlungsempfehlungen in Ihrem Entscheidergremium und stehen Rede und Antwort bei aufkommenden Fragen. Im Nachgang ergänzen wir bei Bedarf die Handlungsempfehlung mit den Diskussionsergebnissen und senden Ihnen diese zu.

Optional: Projekt ist eingeplant und das Budget reserviert?! Wir unterstützen Sie bei der Erstellung des Pflichtenheftes und detaillieren die konkreten Teilaufgaben.

Funktionen & Vorteile

Das bietet Ihnen die Logistikberatung:

  • Prozessoptimierung
  • Empfehlungen für optimale Softwarearchitektur
  • Prozessintegration inkl. ERP-Interaktion
  • Bewertung der IST-Prozesse
  • Handlungsempfehlungen zur Umsetzung
  • Aufnahme und Design der SOLL-Prozesse
  • Skizzierung des Projektplans & Kostenindikation
Sie erhalten ein komplettes Paket: Prozessberatung, Workshop, Konzept/Blueprint und Dokumentation.

Die möglichst realitätsnahe Abbildung der operativen Prozesse ermöglicht die Optimierung von Lagerstrategien.

Matthias Martens, Beratungsleiter SCE, SAP Excellence

Haben Sie noch Fragen?

AFOS_MATTHIAS_MARTENS_26_FINAL_PRINT_opt
Matthias Martens Director SCE
  • T: